Samstag, 11. Juli 2015

CDU-Fachausschuss Planung und die CDU-Gallus/Gutleut auf Tour im Europaviertel

.
Arbeitskreis Planen und Stadtentwicklung mit Vertretern der CDU-Gallus/Gutleut bei einer Begehung durchs Europaviertel. Mit dabei und kundig Auskunft gebend über die Entwicklung des Areals: der langjährige Planungsdezernent Edwin Schwarz.

Die Entwicklung des ehemaligen Gleisfeldes des Hauptgüterbahnhofs ist östlich der Emser Brücke so gut wie abgeschlossen. Im Westen sind noch Grundstücke - insbesondere im "Boulevard Mitte" an der Emser Brücke noch zu entwickeln.

Im Europaviertel werden insgesamt Wohnungen für über 10.000 Menschen entstehen. Die schwarz-grüne Stadtregierung hat auch hier dem Wohnen Priorität eingeräumt. Dafür wird die Anzahl der Büroarbeitsplätze von 31.000 auf rund 27.000 zurückgefahren. Ein nicht unerheblicher Teil der Wohnungen wird gefördert werden.